Star Trek 13 - Beyond (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray]

Preis: €16.99
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
Verfügbarkeit: Auf Lager
zum Warenkorb hinzufügen
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Hersteller Beschreibung

Fun, Fast & Furious. Der neue Regisseur Justin Lin, Action- Blockbuster-bewährt mit Fast & Furious 4-6, hat nach einem Drehbuch von Scotty-Darsteller Simon Pegg, den Spaßfaktor des Franchise erhöht. Star Trek Beyond ist der witzigste und actionreichste der 2009 von J. J. Abrams verjüngten Kinoreihe nach der Kult-Science-Fiction-Serie, die 2016 ihr 50. Jubiläum feiert.
Der dritte Film des erfolgreichen Franchise-Reboot etabliert den humorigen Tonfall gleich in der Anfangssequenz, wenn Chris Pines Captain Kirk bei einer diplomatischen Mission scheitert und sich die bedrohlich scheinenden Aliens, Riesenkröten nicht größer als Hunde, auf ihn stürzen und ihn Scottys Transportertechnik retten muss. Die Tribbles grüßen von Ferne. Lin und Pegg, der auch in Mission: Impossible für den Comic Relief zuständig ist, setzen noch mehr auf Buddy-Humor und verbalen Schlagabtausch als die vorangegangenen Filme, u.a. indem sie die Enterprise-Crew auseinanderreißen, die sich schon immer mit Vorliebe kabbelnden Spock (Zachary Quinto) und Pille (Karl Urban) zusammen in eine Rettungskapsel quetschen und Scotty Erstkontakt mit dem hübschen Alien-Neuzugang Jaylah (Sofia Boutella) und ihrer innovativen Kampftechnik aufnehmen lassen.
Trotz Komik und der nachdenklichen, inhaltlichen Klammer der Selbstfindung des Captains ist das Tempo alles andere als kontemplativ. Lin setzt mit Unterstützung der wie gewohnt auf höchstem Niveau agierenden VFX-Abteilung die zahlreichen Action-Parts Fast & Furious in Szene. Statt Boliden rasen hier Alienraumschiffe eindrucksvoll in Schwarmformation auf die Enterprise und zerlegen sie ebenso eindrucksvoll in ihre Einzelteile. Kirk darf dennoch außer Mut und Motiva

Bewertung schreiben