Wasserwerte und Folgen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ninja_600, 1 Februar 2006.

  1. ninja_600

    ninja_600 Gast

    Ich hab
    NO³ ~200
    NO² 0-0,5
    GH 20
    KH 10
    PH 8-8,5

    Der Kalkgehalt ist recht hoch find ich macht
    aber glaub ich meinen Malawi's nix
    ABER was mach ich mit dem Nitrat ??

    THX ninja
     
  2. C.M.Burns

    C.M.Burns Mitglied

    hi!

    nitrat ist in deinem fall sicherlich der grund für dein "algenproblem". da hilft nur eins. ww, ww, und nochmal ww. zum radikalen reduzieren wür ich in der anfangsphase tägliche ww empfehlen. langfristig dann den üblichen wöchentlichen wechsel (1/3-1/2). zusätzlich wären sicherlich schnell wachsende pflanzen von vorteil.

    obs den fischen schadet, weiß ich nicht. kommt auf die genaue art an.

    lg ernstl
     
  3. ninja_600

    ninja_600 Gast

    Fast nur Malawi's

    Fossochromis Rostratus 1:2
    Pseudotropheus Lombardoi 1:1
    Labidochromis Yellow 2:2
    Otopharinx Lithobates 1:2
    Aulononcara Jacob Freibergi 1:1
    und 2Stk L114
     
  4. hofisoft

    hofisoft Gast

    hi,
    haste ne möglichkeit landpflanzen uns aquarium zu bringen, bzw. deren wurzelstöcke. Also efeu-tuten, bubikopf, glücksbambus und drachenbäume usw. Geht aber nur wende keine abdeckung hast bzw. würde auch gehen wende extra filterbecken hast. Das sind nitrat killer schlechthin. Mit Wasserpflanzen wirste bei den barschen kein glück haben schätz ich mal.

    mfg hofisoft
     
  5. Zechenkas

    Zechenkas Gast

    Wie wärs mal mit einer Ladung Muschelblumen?
    Die sollten das Nitrat rausziehen. Aber nicht sparen bei der Menge.
     
  6. Zagon

    Zagon Gast

    Hy,

    darf ich fragen, womit du zB NO2 misst?
    0-0.5 ist ne nette spanne, die nicht unwesentlich auf das wohlsein der beckenbewohner wirkt.

    an und für sich hilft akut nur ein mehrmaliger WW, wenn du eh immer mit leitungswasser wechselst, kannst ja über einen tag hinaus auch mehr als 100% wechseln.

    im nachhinein die restlichen vorschläge - wochentlich 1/3 - 1/2 TWW und gut nährstoff-fressende pflanzen.

    lg
    Zagon
     
  7. weixl

    weixl Gast

    Hi;

    das kommt mir bekannt vor, allerdings mit wieviel Nitrat kommt bei dir das wasser aus der Leitung?

    bei uns ist dummerweise so, das es mit 49 aus der leiutung kommt
    (der zulässige grenzwert ist 50)

    also würde es nicht schaden mal das leitungswasser auch zu messen.

    lg
    richard
     
  8. zwergbarsch

    zwergbarsch Neues Mitglied

    Hi Richard!

    Wie alt werden die Leute in Seidenstätten und Umgebung?

    Manfred (Steirischwasser ist gut!)
     
  9. ninja_600

    ninja_600 Gast

    Das mikt den Pflanzen hab ich eh vor.
    Ich messe mit Multicheck 5
    d.h. nach verfärbung der einzelnen idikatorplättchen.
     
  10. weixl

    weixl Gast

    Hi manfred;

    ---> Wie alt werden die Leute in Seidenstätten und Umgebung?<---

    na ja , wenn ich mir die altehrwürdige gesellschaft im ort anschaue, ganz schön,
    aber frag mal nach den werten in Gänserndorf nach, habe dort eine weile gewohnt, und die sind höher mit den werten !!!!

    lg
    richard
     
  11. Erhard

    Erhard Neues Mitglied

    Hi Ninja

    Das mit dem Nitrat im Malawibecken kenne ich schon aus Erfahrung. Bei mir hat selbst ein mehrmaliger WW mit 90% nichts gebracht, erst muss der Dreck raus. Ich hatte damals aber Kies im Becken, und durch den Steinaufbau war ein mulmen nur bedingt möglich. Seit dem Umstieg auf Sand bin ich das Problem los.

    Tschü
    Erhard
     
  12. Sabine

    Sabine Mitglied

    Hallo,

    ich hab auch einen recht hohen Nitratwert im Becken. Der Mulm sammelt sich - wie Erhard schon sagte - irgendwie hinter den Steinen, sodass man ihn ohne regelmäßige Umbauaktionen nicht mehr rauskriegt. Ich versuch zwar, ihn mit dem Wasserschlauch regelmäßig hervorzuspülen, aber das ist auch keine 100% Lösung. Nachdem ich mit Pflanzen auch kein Glück hab, nehm ichs hin, dass bei mir grad nur scheussliche komische Algen wachsen. Den Fischen scheints nicht schlecht zu gehen, da ich oft Wasser wechsle. Somit kann ich leider auch keine Lösung fürs Problem bieten *grübel*

    lg, Sabine
     
  13. mochito

    mochito Administrator Mitarbeiter

    Hoi...

    Schonmal versucht durch eine Strömungspumpe evtl. den Mulm richtung Filter zu bringen bzw. "tote Ecken" wo sich der Mulm sammelt zu durchspülen?
    (Dafür evtl. den Filter/die Pumpe auch tiefer ansetzen)

    Hat bei mir damals im grossen Becken geholfen...

    cu, juergen
     
  14. Zechenkas

    Zechenkas Gast

    Vielleicht auch mal das Futterverhalten anpassen.
    Wenn viel Futter im Kies liegenbleibt und dort vermodert dann würde es helfen ein Granulatfutter zu verwenden das nicht so schnell durch die Ritzen rutscht und von dem dann die Fische mehr haben. Auch die Menge reduzieren bzw. so füttern dass weniger absinkt und die Fische oben fressen können.

    LG Bernhard
     
  15. Sabine

    Sabine Mitglied

    @ mochito: ja, hab ich schon probiert, irgendein Stein ist immer im Weg :motz:aber mit dem Schlauch quer durchs Becken pusten tuts auch

    @zechenkas: du kennst meine Barsche nicht - so viel kann ich gar nicht füttern, dass da was überbliebe *ggg*
     
  16. ninja_600

    ninja_600 Gast

    .... so sind eben Barsche
    und wenn du 4mal am tag fütterst - futtern sie immer noch
    bösartige wilde dämliche aber hübsche Tiere !!
    Ich fütter auch nur was weg geht. wenn ich seh das so ziemlich alle
    die schnautze voll haben passt das schon.
    und ich füttere Sticks und Koi-kügelchen - das zeug schwimmt !

    lg
     
  17. Erhard

    Erhard Neues Mitglied

    Hi

    Eines hab ich noch vergessen. Ich hab in meinen Malawibecken Synodonten drinnen. Nicht nur das sie für mich zu den schönsten Fischen zählen sind sie da drinnen auch noch sehr nützlich. Die saugen selbst die kleinsten Futterreste auf und durch ihr ständiges absuchen des Beckenbodens gibt es kaum Schmutzecken.

    Tschü
    Erhard
     
  18. ninja_600

    ninja_600 Gast

    hast du richtige kukuk's drinnen?
     
  19. Sabine

    Sabine Mitglied

    dann werd ich meinen Petricolas mal Feuer unterm Hintern machen, die sollen das bei mir auch [​IMG]
     
  20. Erhard

    Erhard Neues Mitglied

    Hi Ninja

    Ich habe mir zwar Tiere unter dem Namen Multipunktatus gekauft, sind aber keine (echte dürften die auf dem Avatar von Isma sein). Jetzt ist eine Gruppe von 4 vermutlich unterschiedlichen Synos drinnen.
    Na egal solange sie sich vertragen. Bei den Johanii könnten sie sich eh nicht vermehren, die lassen beim laichen niemanden ran.

    Tschü
    Erhard
     

Diese Seite empfehlen