was ist denn da schon wieder los?????

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von asu, 12 Juni 2005.

  1. asu

    asu Gast

    hallo an alle,
    ich habe in einem kleinen becken (60l) meine schneckenbarsche (lamprologus ocellatus) und sonst nix. nach einer woche im ausland und fremder fischpflege muß ich sehen, dass dder eine barsch so eine häßliche haut hat. der sieht aus wie ein toter fisch , den jemand schuppt. könnt ihr auch das vorstellen? also irgendwie schaut das so aus, als ob die schuppen weg wären und dort sind dann so weiße flecken. in einem meiner schlauen bücher habe ich von einer lochkrankheit gelesen, die bei cichliden vorkommt und da gibt es anscheinend irgendeinen mineralienmangel. weiß bitte jemand etwas oder hat hier jemand so ein ähnliches krankheitsbild schon einmal beobachtet?
    lg uli
     
  2. Toni

    Toni Mitglied

    Hallo!

    Weißen Flecken stammen von bakteriellen Infektionen, sei es primär oder, wie im Fall der Lochkrankheit sekundär. (Außer es sind Pilz-Wattebausche).
    Ich hab den Neuen Atlas der Fischkrankheiten von Bassleer, ich kann mal nachschauen, wenn dir ein Foto gelingt.

    Hoffentlich geht's deinem Barsch bald wieder besser!

    lg, Toni
     
  3. asu

    asu Gast

    [​IMG]

    hi, da oben ist das bild. ich hoffe das klappt. wenn du draufklickst wird es größer.

    auf dem kopf vom fisch siehst du die weißen stellen. das photo ist nicht so toll, aber diese kleinen biester sind recht scheu und man muß sich immer ans becken anschleichen. von der lochkrankheit hab ich auch schon gehört, aber ich weiß nicht ob es das ist und ich will nicht auf verdacht eine medizin ins becken leeren. pilz wattebausche sind es auf jeden fall nicht. und was tu ich bei einer bakteriellen infektion?
    vielleicht ist es ja auch eine bißwunde, ich weiß ja nicht was die fische treiben, wenn sie keiner beobachtet. die schneckenhäuser buddeln sie ja auch immer im sand ein und ich konnte ihnen noch nie zuschauen.

    der tierhändler hat gemeint, dass ich den fisch einmal vorbeibringen könnte und er sieht ihn sich an. aber da warte ich jetzt noch ein bisschen zu.

    weiß wer was schlaues?

    liebe grüße uli
     
  4. greg

    greg Aktives Mitglied

    Wie Lochkrankheit schauts nicht aus!
     
  5. Toni

    Toni Mitglied

    Hallo!

    Das Foto ist leider ziemlich verwaschen. Aber nach Lochkrankheit sieht es eher nicht aus, da stimme ich zu. Die beginnt üblicherweise am Seitenliniensystem, und zwar an den Öffnungen nach außen.

    Im Atlas der Fischkrankheiten ist ein Foto von einem Tropheus moorii mit ähnlichen Flecken. Die waren durch eine Kombination von Mycobacterium (Fischtuberkulose), sekundär anderen Bakterien und dem Einzeller Cryptobia verursacht. Cryyptobia ist häufig bei Cichliden und befällt die Kiemen.

    lg, Toni
     
  6. asu

    asu Gast

    neuigkeiten von den schneckenbubas:
    hallo,
    ich habe mir gedacht, dass die geschichte euch interessieren könnte. die wunden auf dem barsch sehen ziemlich verheilt aus und in meinem becken tummeln sich die kleinen schneckenbuba-kinder. :D
    ich verstehe da zwar den zusammenhang nicht, aber die geschichte scheint gur ausgegangen zu sein.
    haltet mir die daumen, dass ich die kleinen groß kriege.
    liebe grüße uli
     
  7. Erhard

    Erhard Neues Mitglied

    Hi

    Bin grad beim Daumendrücken (ist aber ziemlich hinderlich beim Tippen).
    Freut mich dass es Deinen Barschis wieder gut geht.

    Tschü
    Erhard
     

Diese Seite empfehlen