hat jemand schon erfahrung gemacht mit Bengal Katzen?

Dieses Thema im Forum "Fell & Federvieh *g*" wurde erstellt von Anaconda, 18 Oktober 2012.

  1. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    Hallo!
    wie schon ein paar wissen habe ich eine kleine Maine coone mischlingsdame zuhause, die allerdings einsam ist und ein Geschwisterchen braucht. Bin mir nicht sicher ob ich aufs Tierschutzhaus warten soll bis deren jungkatzen zur Freigabe sind, und suche schonneine Zeit auf den unterschiedlichen Seiten, z.B. willhaben usw. nach einer Zweitkatze, will aber kein bestehendes pärchen trennen.Bei einigen hab ich schon nachgefragt, aber entweder schon weg oder keine Antwort bekommen. Bin dabei auf eine sehr interessante Rassekatze gestoßen die Bengal. Habe natürlich schon gegoogelt, und Bengals haben mit Maine Coones einiges gemeinsam, allerdings noch einen Tick aktiver und Temperamentvoller. Habe auch schon mit der Züchterin gesprochen, aber sie meinte die entwickeln sich mit dem Menschen, und sie würde den Charakter jetzt noch garnicht so beschreiben, weil sich das alles noch entwickelt. Würde gerne wissen wie hypoaktiv die Rasse denn wirklich ist, momentan ist meine kleine sehr sehr aktiv, was das alter ist, aber vielleicht auch das fehlende Geschwisterchen. Bin mir nicht sicher ob es besser ist eine sehr Aktive Katze dazuzu nehmen, dass meine Kleine gefordert ist (momentan hab ich nur wenige Stunden schlaf pro Tag) oder eher zum Ausgleich eine ruhigere, dass ich eventuell auf ein Tierschutzkätzchen warte.
    vielen Dank,

    lg Roswitha
     
  2. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    nimm bitte ein tierschutzkätzchen
    allerdings vermitteln die nicht an ungesicherten freigang
    bitte keine bengalen,
    bitte keine vermehrer von willhaben unterstützen
    es gibt superviele orgas,die kleinis zum hergeben haben
    woher weisst du dass deine eine m.c.mischlingskatz ist?
    baba
    marion
     
  3. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    Hallo!
    Tendiere eh eher zu Tierschutzkatzen oder private unfälle. Mein Tierarzt sagte mir dass Ohren, Augen und Pfoten Maine Coone Typisch wären, und Maine coone, dachte es wäre gut wenn ich eine Katze finde die Charakterlich zu ihr passt und gesund ist, Maine coones werden aber riesig. Ungesichert werde ich sie aber Momentan nicht laufen lassen bis sich meine Wohnungssituation für längere Zeit geklärt hat, daher bleibt sie momentan eine Wohnungskatze. Im wr. Tierschutzhaus sagten sie auch wenn dann soll ich eine junge dazugeben, aber ihre haben momentan noch Krankheiten, brauchen dann erst Tierarztfreigabe. Habe einen Zuckersüßen Kater im Internet gesehen, der im Tierschutzhaus Klosterneuburg wartet, aber kann Krankheitsbedingt erst Samstag, und morgen kommt wer anschauen. Hätte auch ein paar Bauernfindlinge von animalhope gesehen, aber habe leider keine Antwort bekommen und jetzt sind sie nicht mehr drin. Habe halt selber kein Auto, und kann den Freund der sich bereiterklärt hat mit mir wegen zweiter Katze wo hinzufahren auch nicht überbeanspruchen. entweder Nö um Wien herum oder Wien.

    lg Roswitha
     
  4. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    nelly wäre zucker
    *schmelz*
    http://www.notfellchen.at/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=57&Itemid=69

    http://www.kittenfriends.at/component/option,com_sobi2/catid,3/Itemid,186/
    cats+dogs haben kitten,aber grad alle erst in ca 4 wochen zu vergeben
    (da gäbe es ein katerchen genau in meiner kragenweite;))
    schau wirklich,dass du eins von einer orga bekommst-die sind gesund,der charakter,das verhalten bekannt.
    tierschutzhaus ist XXX-mehr sag i net
    ich hab viele meiner katzis aus dem katzenheim freudenau-da kannst du dir auch sicher sein,dass sie gesund sind,die kümmern sich gut drum
    hast schon ne wohnung?
    baba
    marion
     
  5. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    leider noch nichts, aber Luna hat sich schon bei fast allen so beliebt gemacht, dass sich alle denken können dass ich sie nie wieder hergebe, und da fällt eine zweite auch nicht wirklich auf. Kann und will sie nicht länger alleine lassen, merke dass sie jemanden braucht. kittenfriends hat mir Ulli schon empfohlen bzw. Link geschickt, aber da ging der Kontakt nicht durch. Habe auf Kontakt geklickt, konnte nur email senden, email gesendet und mailerdaemon retourgekommen, keine Ahnung was es da hat. Cats and Dogs hab ich mich auch schon erkundigt. Wenn ich bis dahin noch niemanden für sie habe, aber eigentlich will ich sie nicht so lange warten lassen, sie hat ihre hypoaktive Phase und will alles was sich bewegt fangen und erlegen, da merke ich schon dass ich ihrem Spieltrieb nicht genüge. Momentan bin ich noch krank, aber wollte eigentlich das Wochenende jemanden für sie finden...werde den anderen Link mir mal anschauen. lg Roswitha
     
  6. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    also hab mir die notfellchens Homepage grad angeschaut, da steht bei den vermittlungsvoraussetzungen entweder Freigang in ruhiger umgebung oder gesicherter Freigang, Wohnungshaltung nur in ausnahmefällen wenn beim Tier angegeben. Aber die sind wirklich Zuckersüß! Verstehe nicht wie es soviel kranke Leute gibt die einfach eine Katze erschlagen könnten.Gebe so schnell eh nicht auf, morgen erfahre ich ob mein Traumkater im tsv klosterneuburg noch dort ist, der wäre im gleichen Alter wie meine kleine. wenn es länger dauert kann man auch nichts machen, aber ich will ihr baldmöglichst ein Geschwisterchen bieten.
    Danke nochmal für die Links! lg Roswitha
     
  7. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    ja die kleine sollte nicht mehr lange alleine sein
    kittenfriends haben auch eine telefonnummer
    Telefon: 0699/ 112 96 725
    ruf dort mal an,und sag ihnen dass da was mit dem kontakt nicht stimmt

    kathi =blubb hier aus dem forum ist bei der tatzenhilfe
    http://tatzenhilfe.com/index.php?option=com_sobi2&catid=2&Itemid=114
    da gibts viele süsslinge die in wien auf einer pflegestelle sitzen
    alles gute +viel erfolg beim suchen+finden eines kumpels für die kleine
    baba
    marion
     
  8. TomTiger

    TomTiger Aktives Mitglied

    Hi,

    erstmal, wäre Charakter vererbbar, also genetisch bedingt, müsste man alle Verbrecher kastrieren lassen. Glücklicherweise wissen wir seit den Nazis, dass das Unfug ist. Leider haben sich diese "Rassenideologien" bei Tierzüchtern hartnäckig bis heute gehalten. ;)

    Du hast keine wie immer geartete Garantie, dass eine bestimmte Rasse sehr aktiv ist - ich nehme an, da wolltest Du drauf raus (hypo - wenig, hyper - viel). Ob es tatsächlich rassebedingte Tendenzen gibt, wenn z.B. Wildkatzen eingekreuzt werden, ist nicht genauer untersucht, aber eher unwahrscheinlich. Anders als bei Hunden (ein Bernhardiner wird physisch nicht in der Lage sein, so agil zu sein wie ein Windhund) ist bei Katzen die Physis viel ähnlicher.

    Wie schon erwähnt, ist das Alter der Zweitkatze relativ egal, alles unter 2 Jahren passt. Auch ältere Tiere wären kein Problem, aber da kann halt eine "Unverträglichkeit" bestehen.

    Wenn Du gerne ein Baby willst, http://forum.animalhope-nitra.at/thread.php?threadid=19786 gibt ein ganzes Rudel. Vorkontrolle ist da natürlich nötig. Ansonsten tummeln sich dort auch massig Tiere auf den Pflegestellen, die jederzeit besucht werden können.

    Vorteil wenn Du sie von einer Pflegestelle nimmst ist, sollte es irgendwelche Probleme geben (ist nicht zu erwarten, aber egal) kannst Du sie immer noch innerhalb von einigen Tagen zurück geben.

    Aber: Pass bitte auf Deine Formulierung auf, wenn Du anfragst. Auch wenn es wohl nicht so gemeint ist, hört sich das bei manchen Leuten an nach "Ich will eine Katze zum Ausprobieren mit Geld-zurück-Garantie.". ;)

    Bevor Du fragst solltest Du den Impfstatus Deiner Katze kennen und wissen, ob und auf was sie getestet ist. Entsprechendes gleich bei der Anfrage angeben, also dass Du den Impfstatus des potentiellen neuen Mitbewohners wissen willst und ob Tests gemacht wurden. Meistens wirst Du diese Tests selbst bezahlen müssen. Welche Tests sinnvoll sind musst Du mit Deinem TA absprechen.

    Und: je jünger sie sind, desto leichter überstehen sie die Kastra, also nicht warten.

    Viel Spaß mit dem neuen Mitbewohner, auf dass er Dich ein wenig entlastet, ;)

    LG Tom
     
  9. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    also jede pflegestelle wird herzlich "danke" sagen,wenn du nach ein paar tagen das katz wieder zurückbringst.

    zusammenführungen könne a bissi dauern,allerdings bei so kleinis wirds schnell gehen,auch wenn rangeleien+kämpfe+gepfauche geben wird-da muss man+die katzis durch
    ;)
     
  10. TomTiger

    TomTiger Aktives Mitglied

    Hi Marion,

    also wenn man vorher auf mögliche Probleme hingewiesen hat, und es wirklich nicht gut geht, sollte das kein Problem sein.

    LG Tom
     
  11. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    nach ein paar tagen ist es meistens so,dass noch kein eitel-sonnenschein ist
    aber beim schlangerl hab ich eh keine sorge,dass sie sich für ein besonders nettes katz für luna entscheiden wird
    wird alles gutgehn,und ich freu mich auf die ersten kuschelbilder
    :)
     
  12. TomTiger

    TomTiger Aktives Mitglied

    Hi Marion,

    bei mir gilt: wenn sie ein paar Tage durchstehen, dann raufen sie sich schon zusammen. ;)

    Also wenn sie nach ein paar Tagen soweit sind, dass sie sich nicht gegenseitig an die Gurgel gehen, dann gelten sie bei mir als "erfolgreich zusammengeführt". ;)


    Aber bei solchen Butzis wie beim Schlangerl ist das alles eh kein Thema. Problem gibt es ja eh nur, wenn ein Katz schon 5, 6 Jahre alt ist.

    LG Tom
     
  13. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    eh-so zwergis haben sich schnell ganz viel lieb
    (und machen dann gemeinsam unsinn)
    ;)
     
  14. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    Hallo!
    vielen Dank für eure Ratschläge. Habe jetzt vom Tierschutzverein Klosterneuburg einen Kater im gleichen Alter für meine kleine Luna gefunden. er ist ein bisserl ruhiger als sie, aber konnte sich beim Seilspielen auch ein bisschen behaupten. Im Schutzvertrag stand auch dass das Tier "eigentum vom Tierschutzverein Klosterneuburg" bleibt, an Rücknahme habe ich garnicht gedacht, weil ich dachte das wird in dem Alter sicher kein Problem sein. Nun ich war am vormittag dort und als ich heute Mittag mit dem kleinen heimgekommen bin hat Luna gleich gepfaucht, er ist etwas kleiner als sie und hat sicher eine Stunde gebraucht bis er sich aus dem Transporter traute. Ziemlich gleich danach hat er sic:-(h unter der Heizung versteckt, und Luna sieht ab und zu bei ihm vorbei u.nd knurrt und pfaucht ihn an
     
  15. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    momentan traut er sich nicht mal zum fressen raus, aber vermutlich braucht alles nur seine Zeit. Luna sieht ihn eben momentan noch als Konkurenz, und er lässt sich von ihr einschüchtern weil für ihn sonst noch auch alles neu ist. Er ist supersüß, und das scheint Luna zu irritieren, obwohl ich ihr zeige dass sie deshalb noch genausoviel beachtung von mir bekommt. Hoffentlich legt sich das, ansonsten ost sie eher mehr an mir interessiert als ihren Bruder kennenzulernen...
    hoffe dass sie sich bald aneinander gewöhnen, bin mir nicht sicher ob ich ihn vielleicht in ein anderes Zimmer zum eingewöhnen lassen soll, dass er sich an die Umgebung zuerst gewöhnt und dann erst an Luna, dass der kleine schüchterne erstmal etwas Sicherheit fassen kann und sich wohl fühlt...
    lg Roswitha
     
  16. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    nein alles voll normal
    nicht auseinandergeben-das verlängert alles bloss
    in ein paar tagen sinds ein herz+eine seele
    also
    siga-siga
    :)
     
  17. TomTiger

    TomTiger Aktives Mitglied

    Hi Schlangerl,

    klasse, hast Du gut gemacht!

    Das sind Katzen, keine Menschen, die wissen nicht wer süß ist oder nicht usw. Du vermenschlichst die viel zu sehr.

    Nimm zwei Teller, stell sie weit voneinander entfernt auf, und trag den Kleinen zu dem Teller, an dem Luna nicht isst.

    Du kannst auch in der Nähe von dem Kleinen mit einer Spielangel spielen, sowas wirst Du ja haben. Du kannst den Kleinen auch gerne mal hochnehmen und Knuddeln, dann wird Luna schon kommen und das große gefährliche fremde Monster abschnuffen.

    LG Tom
     
  18. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    Hallo!
    Also heute Nacht hat Luna im Hochbett bei mir geschlafen, und in der Früh hat der kleine gemaunzt. er hat sich wohl etwas einsam gefühlt. Hane ihre Futternäpfe zwar getrennt, aber Luna fand das neue Trockenfutter für ihn, das er zuvor bekommen hat schmeckt ihr besser. Der kleine ist etwas kleiner als Luna, aber ein eck schwerer. Rücken ist grau und sein Gesicht ist getigert. Nachdem er sich gestern den ganzen Tag verkrochen und versteckt hat zwischen gelegentlichen angepfauche und angeknurre zwischen ihm und Luna. in der Früh gabs leider eine unschöne überraschung auf der Couch, und er hat durchfall und blähungen. Massiere ihm etwas den Bauch. Luna ist extrem neugierig auf ihn, hat ihn heute lange durchs Zimmer gejagt und angesprungen, er hat sie ständig angeknurrt, aber bei ihr kam es mir eher so vor als würde sie das mehr als jagdspiel sehen, er konnte sich verkriechen wenn es ihm zuviel war. Habe ihnen etwas aufzuchtsmilch in einer Schüssel gegeben, die Luna eigentlich nicht so wol
     
  19. Anaconda

    Anaconda Mitglied

    die Luna zuvor eigentlich nicht soo wollte, aber sie haben beide ganz friedlich aus einer Schüssel getrunken. Sie sind zwar weit enfernt von kuscheln und zanken sich noch genug, es gibt noch immer viel gepfauche und verfolgungen, aber er verkriecht sich nicht mehr und scheint sich langsam an die umstände zu gewöhnen, lässt sich auch sehr gerne streicheln, er ist halt etwas ruhiger als sie, inzwischen hat er es schon geschafft aufs Kisterl zu gehen, aber den Durchfall muss ich noch in Griff bekommen. Hühnerfleisch hab ich keins da, aber werde almo nature Huhn mal mit Reis mischen...
    lg Roswitha
     
  20. TomTiger

    TomTiger Aktives Mitglied

    Hi Schlangerl,

    siehste, das wird schon. TroFu solltest Du möglichst meiden, wenn sich der Durchfall nicht bessert, Kotprobe analysieren lassen, auf Bakterien und Parasiten.

    Schafft es der kleine Schnurks alleine aufs Hochbett?

    LG Tom
     

Diese Seite empfehlen