Fadenalgen - was gibt's dagegen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von firlefanz, 10 Dezember 2012.

  1. firlefanz

    firlefanz Mitglied

    ich hoffe es ist jetzt nicht DIE anfängerfrage, aber was kann man gegen fadenalgen machen?
    nicht in meinem becken - im becken einer ganz lieben freundin.
    da ich diese dinger noch nicht hatte fällt mir auf die schnelle auch nichts ein.
     
  2. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    schnellwachsendes geblüm einsetzen,den algen dadurch konkurenz bieten
    öfter ww machen
    weniger füttern
    fält mir mal auf die schnelle ein
    bussi
    marion
     
  3. firlefanz

    firlefanz Mitglied

    guddi.
    wäre eh auch mein ansatz gewesen.
    gefüttert wird "angeblich" eh sehr wenig.
    ich tippe noch auf überbesatz - werde aber in den nächsten tagen selber ein auge drauf werfen.
    und gleich ein paar von meiner neuen "wellenblatt-pflanze" mitbringen. die wuchert eh wie unkraut *g*
    ww ist dort leider sehr blöd zu machen und wird dadurch vermutlich auch zu selten durchgeführt. da werde ich helfen eine gute lösung zu erfinden.
    danke für's feedback :knuddel:
     
  4. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    überbesatz und wenig ww ist keine gute kombi
    sag nadja sie soll sich nen langen schlauch kaufen
    das geht dann schnell+easy
    baba
    marion
     
  5. firlefanz

    firlefanz Mitglied

    langen schlauch hab ich ihr schon mal hingebracht.
    das "thema" ist das nachfüllen - es steht ihr nur WIRKLICH kaltes wasser zur verfügung...
    ich werde vermutlich MEINE BESUCHSINTERVALLE vermehren ;-)
     
  6. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    wechsle auch immer kalt
    wo ist da das problem?
    langsam einlaufen lassen neben dem filterausgang+gut ists
     
  7. firlefanz

    firlefanz Mitglied

    ich wechsle meistens mit abgestandenem zimmerwarmen wasser.
    und bei nadja ist das wasser aus der leitung wirklich EXTREM kalt - mich wunderts immer, dass das noch rinnt :kalt:
    aber ich werde versuchen bei ihr öfter und halt nicht sooooviel zu wechseln. dann sollt's auch passen.
     
  8. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    mein wasser ist auch eisigst
    wenn man so rechnet dass das beckenwasser 27 grad hat
    und das wechselwasser 5 grad
    hats nach dem ww knapp 20 grad
    wenn man ein drittel wechselt
    das hält jedes gefisch spielend aus
    fördert höchstens die vermehrung
    :)
     
  9. Chrissy

    Chrissy Mitglied

    Hi,

    ich kann Amanogarnelen empfehlen. Die haben das Problem bei mir sofort gelöst und seitdem sind Fadenalgen nicht mehr existent :)
     
  10. firlefanz

    firlefanz Mitglied

    amanos gibt's noch im handel? habe sie schon sehr lange nicht mehr gesehen. sind hier irgendwie von der bildfläche verschwunden...
    hatte sie in meinen becken früher auch. allerdings hatte ich weder mit noch ohne amanos fadenalgen - somit wußte ich nicht, dass sie fadenalgen besonders schmackhaft finden...
    danke für deine idee!
     
  11. Chrissy

    Chrissy Mitglied

  12. C.M.Burns

    C.M.Burns Mitglied

    hi,

    aus eigener erfahrung: von garnelio.de ist stark abzuraten. ich ging bei der beschreibung der durchführung des versands davon aus, dass dieser in der übergangszeit kein problem darstellen sollte und orderte vor einiger zeit ein paar garnelen. leider waren diese sehr mieselsüchtigst verpackt und es kam bei mir ein totalausfall an. als gegenleistung wurde mir lediglich ein gutschein in der höhe des halben preises angeboten. leider war ich so dumm und habe mich erst im nachhinein im netz informiert. dort finden sich nämlich einige ähnliche berichte.

    das war mein einziger und sicherlich letzter versuch eines tierversands. ist nämlich eine aktion ohne verstand. ich hoffe, dass andere den fehler von mir nicht wiederholen.

    lg ernstl
     
  13. marion

    marion Moderator Mitarbeiter

    ich bin immer noch dagegen-tierewelcher art auch immer als problemlöser zu sehen
    anci gegen algen
    kufi gegen schnecken
    schmerlen gegen schnecken usw.
    solche tipps mag ich nicht
    weil anfänger das für bare münze nehmen könnten
    und eben nicht jedes tier in jedes becken dazupasst
    baba
    marion
     
  14. Chrissy

    Chrissy Mitglied

    also amanos sind einfach sehr gute algenfresser und ich finde, diese information darf man auch jemanden weitergeben. deshalb bin ich aber nicht gleich für den beckenbesatz einer fremden person verantwortlich!

    so viel grips sollte jawohl jeder selber haben und sich zuerst mal informieren, ob das tier in sein becken passt und man ihm gerecht werden kann.
    eine amanogarnele ist kein kugelfisch, für den ich eine schneckenzucht anlegen sollte, damit ihm nicht das maul zuwächst.
    ich finde es auch sehr fahrlässig, wenn kufis nur gegen schnecken verkauft werden.

    wenn der besitzer eine artgerechte haltung garantieren kann, spricht aber nichts dagegen, wenn er sich ein tier aus einem bestimmten grund zulegt und es seinem becken zugute kommt.
    für die garnele ist es ja wohl auch nicht schlecht, die algen zu fressen..

    oder sind fadenalgen auch nicht artgerecht??
     
  15. Chrissy

    Chrissy Mitglied

    p.s.
    garnelio hat sehr gute bewertungen.
    ich kann weder die positiven, noch für die negativen beurteilen, weil mir noch nie garnelen o.ä. geschickt wurden. normalerweise kaufe ich direkt im handel.
    vorgestern habe ich aber bei garnelio bestellt, weil man hier in den geschäften diese auswahl an garnelen gar nicht hat.
    ausser amanogarnelen und ab und zu red flame, white pearl oder red fire sakura findet man hier nix.

    bei zooplus habe ich in vielen bewertungen gelesen, dass die tiere nicht gut verpackt waren, wasser ausgelaufen ist und die garnelen nichts zum festhalten hatten.

    ich werde euch gerne berichten, wie der versand mit garnelio war.
     
  16. Haiei

    Haiei Mitglied

    Hallo

    Zu dem Einwand, Tiere gegen sich mehrende Saubermacher zu verwenden: Es finden sich doch viele Arten wie die Amanos und Geweihschnecken, die sich nicht mehren. Die Amano wäre gegen Fadenalgen vielleicht besser, da sie wenigstens einige dieser Algengruppe auch vertilgt. Deswegen kombinieren viele Aquarianer die Algenfresser, damit sie wirklich alle Algenarten abdecken. Aber mehr wachsende Pflanzen und häufiger WW usw. wäre gewiss auch gut. Vielleicht noch einen UVC Klärer einsetzen?
     

Diese Seite empfehlen